Shiba Inu gesunde Ernährung und Fütterung

Gesundes Futter für deinen Shiba Inu

Meist hat handelsübliches Hundefutter nur 4 % Fleischanteil, dafür jede Menge Tiermehl und Füllstoffe - wir zeigen Dir hier ein schwedisches Qualitätsfutter welches bis zu 99% Fleischanteil hat.

Exclusiv für unsere Besucher haben wir einen
Rabatt von 10 % auf Ihre Bestellung als Neukunde von AniFit.


Gutscheincode: SHIBA-GUTSCHEIN-10

Welche Ernährung braucht der Shiba Inu?

Die beste Ernährung des Shiba Inu ist natürlich 100% frisches Fleisch, bevorzugt Rindfleisch – der Shiba verträgt auch gutes Fertigfutter, wie das von Anifit, welches wir Ihnen hier vorstellen. AniFit hat bis zu 90% Frischfleisch. Frischfleisch enthält wichtige Nährstoffe, die Dein Haustier für ein gesundes Leben braucht. Ebenso erhalten Vitamine und Mineralien einen hohen Stellenwert. Um die Ernährung des Shiba Inu mit diesen Produkten zu ergänzen, verwendest Du frisches Gemüse. Bei der ursprünglich aus Japan stammenden Hunderasse eignet sich die Ernährungs-Methode „Barf“. Hierbei verzichtest Du komplett auf fertiges Hundefutter.

Unsere Futterempfehlung

-10%

Kleines Futter
Schnupperpaket
Futter für 2 Wochen

Klein
Mit dem Gutscheincode:
SHIBA-GUTSCHEIN-10
erhalten Sie 10 % Rabatt im Warenkorb
  • 8 x 200g Dosen hochwertig. Futter
  • 3 x Zusatz Probepackungen
  • 1 x Probepackung „Gemüse-Mix“
  • 1 x Probepackung „Picco-Tabs“
  • 1 x Anifit Ernährungsfibel
  • 90 % bis 99 % Fleisch
  • Keine Zusatzstoffe
  • Keine Getreide und Füllstoffe
  • Ohne Tierversuche
  • inkl. Mwst, exkl. Versandkosten
-10%

Großes Futter
Schnupperpaket
Futter für 4 Wochen

Groß
Mit dem Gutscheincode:
SHIBA-GUTSCHEIN-10
erhalten Sie 10 % Rabatt im Warenkorb
  • 8 x 400g Dosen hochwertiges Futter
  • 3 x Zusatz Probepackungen
  • 1 x Probepackung „Gemüse-Mix“
  • 1 x Probepackung „Picco-Tabs“
  • 1 x Anifit Ernährungsfibel
  • 90 % bis 99 % Fleisch
  • Keine Zusatzstoffe
  • Keine Getreide und Füllstoffe
  • Ohne Tierversuche
  • inkl. Mwst, exkl. Versandkosten
-10%

Barf Frischfleisch
Schnupperpaket
Futter für 1 Woche

Barf
Mit dem Gutscheincode:
SHIBA-GUTSCHEIN-10
erhalten Sie 10 % Rabatt im Warenkorb
  • 1 x Dose RyAnimal Ziege (400g)
  • 1 x B.A.R.F. Rohfleisch (Rinderherz)
  • 1 x Lachsöl Probepackung (60ml)
  • 1 x Gemüse-Mix (500g)
  • Keine Zusatzstoffe
  • Keine Getreide und Füllstoffe
  • Ohne Tierversuche
  • inkl. Mwst, exkl. Versandkosten

Was bedeutet „Barf“ für den Shiba Inu?

Barf oder das Barfen bezeichnet eine biologische und artgerechte Rohfütterung. Der Shiba Inu gehört zu einer alten und ursprünglichen Hunderasse. Daher bietet sich diese Ernährungs-Methode bei Deinem Haustier an. Bei dem Barfen verzichtest Du komplett auf fertiges Hundefutter aus dem Geschäft. In diesen Produkten befinden sich zahlreiche Kohlenhydrate in Form diverser Sorten Getreide. Diese beeinflussen die Verdauung Deines Vierbeiners negativ. Der Organismus des Hundes produziert vermehrt Enzyme, um es zu zersetzen.

Das führt dazu, dass der Hund unter Blähungen und Durchfall leidet. Zudem sorgen die Kohlenhydrate für massives Übergewicht bei dem sportlichen Shiba Inu. In dessen Folge schmerzen die Gelenke und Bewegungsunlust macht sich breit. Zusätzlich beeinträchtigt der Zustand die Knochenstruktur des Vierbeiners negativ. Um diese Konsequenzen zu vermeiden, ernährst Du Dein Haustier vorwiegend mit frischer, roher Kost. Der Vorteil dieser Ernährung des Shiba Inu besteht in der stetigen Kontrolle. Du weißt exakt, welche Nahrungsmittel Du Deinem Hund vorsetzt.

Dabei achtest Du darauf, den japanischen Rassehund kontinuierlich mit den gleichen Futtermengen zu ernähren. Hunde stellen Gewohnheits-Tiere dar. Sie bevorzugen einen geregelten Ablauf und festgelegte Fresszeiten. Die Menge des Futters bleibt ebenfalls gleich, um den Tagesbedarf des Vierbeiners zu decken. Beim Barfen entscheidest Du, welche Zusatzstoffe Du dem Hund zuführst. Vorwiegend im Winter kombinierst Du beispielsweise das frische Fleisch mit vitaminreichem Gemüse.

Der Shiba Inu braucht frische Nahrung

Bei der Ernährungs-Methode Barf spielen Obst und Gemüse eine große Rolle. Daher integrierst Du diese Lebensmittel in das Futter Deines Hundes. Frisches Fleisch bleibt die Hauptkomponente der Ernährung. Dein Augenmerk liegt auf der Frische der Speisen. Wie Gemüse verliert Fleisch beim Kochen wichtige Nährstoffe, die der Shiba Inu benötigt. Daher verfütterst Du es roh an Dein Haustier.

Bei älterem Fleisch besteht die Gefahr, dass Dein Hund Salmonellen bekommt. Zudem treten bei dem Tier unter Umständen Magenkrämpfe auf. Gemüse und Obst helfen Deinem besten Freund, die Nahrung zu verdauen. Ebenso benötigt der Vierbeiner die Vitamine für ein gesundes Leben. Gemüse, beispielsweise Erbsen und Möhren, mischt Du dem Shiba Inu gekocht unter das Futter. Auf diese Weise verdaut der Hund die Speisen leichter.

Bei der Ernährung des Shiba Inu verzichtest Du auf rohe Kartoffeln oder Zwiebeln. Beide Lebensmittel reizen den Magen des japanischen Rassehundes. Barfst Du Dein Haustier, beeinflusst Du seine Gesundheit positiv. Zusätzlich nimmt der Hund die ursprüngliche Fütterung mit Vorliebe an. Bei der Ernährung des Shiba Inu kontrollierst Du das Gewicht Deines Vierbeiners.

Die Ernährung des Shiba Inu zusammengefasst

Der ursprünglich aus Japan stammende Shiba Inu gehört einer alten Rasse an. Daher eignet sich für ihn die Ernährungs-Methode Barf. Hierbei fütterst Du dem Tier ausschließlich frisches Fleisch und Gemüse. Beides enthält wichtige Nährstoffe, die Dein Haustier für ein gesundes Leben benötigt. Bei der Ernährung des Shiba Inu kommt es auf die richtige Dosierung an. Der Vierbeiner neigt zu Übergewicht. Daher achtest Du darauf, ihm wenig Kohlenhydrate zuzuführen. Setzt der Hund zu viel Fett an, verfettet sein Herz.